KOLUMBARIUM SANKT PIUS

Liebe Besucher*innen des Kolumbariums,

die Corona-Pandemie zwingt uns, unsere sozialen Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren – nicht nur zu unserem eigenen Schutz, sondern auch zum Schutz der Anderen.

Das Kolumbarium steht aber wie gewohnt allen Menschen als Ort für stille Einkehr und zum Gebet offen.

Ein Buch, in das Sie Ihre Anliegen, Gedanken und Gebete schreiben können, finden Sie vor der kleinen Pietá rechts am Kerzenstand. Dort können Sie auch eine Kerze anzünden.

Pia Scholz, Verwaltung

Das Kolumbarium St. Pius bietet einen geschützten Raum, in dem die pflegefreien Grabstätten unabhängig vom Wetter täglich besucht werden können. Hier ist ein Ort der Trauer und des stillen Gedenkens entstanden, der aber auch vom Leben spricht: Kunst und Architektur geben Zeugnis von der christlichen Auferstehungshoffnung. Begegnungen und Gespräche, Erinnerungsfeiern und Angebote der Begleitung zeigen Trauernden, dass sie nicht alleine sind.

 

 

 

leise
tritt es
über deine schwelle
das licht,
blüht die farben
einer neuen zeit
auf die wände,

verwandelt
den staub deiner tage
zu gold
mit seinem leichten schritt
und legt um deine ängste
deine zweifel
warm seinen mantel:
fürchte dich nicht.

Isabella Schneider